Handcreme Gymnastics DIY

Pull Ups, Muscle Ups und Toes To Bar verhelfen, unter anderem, zu einem schönen Körper. Wozu sie sicher nicht verhelfen, sind schöne Hände.
Kleine Risse, Blasen und Schwielen sind keine Seltenheit.

Damit es erst gar nicht zu Blasen kommt, kann schon einiges unternommen werden.
Hornhaut abtragen, Hände Feuchtigkeit spenden, Grips verwenden…

Wenn es aber schon zu spät ist und die Blasen auftauchen, dann schafft diese DIY Handcreme schnelle Abhilfe.

Die Inhaltsstoffe sprechen für sich.

Sheabutter enthält neben Stoffen wie Vitamin E und Beta-Karotin auch Allantoin. Es wirkt entzündungshemmend, regeneriert die Zellen und unterstützt in der Wundheilung.

Kakaobutter verleiht der Creme die festere Konsistenz. Der Anteil der Kakaobutter kann gerne verändert werden. Sie schmilzt ab Körpertemperatur und hält die Creme, bei kühleren Temperaturen, in ihrer Form. Durch einen höheren Anteil an Kakaobutter, können auch Creme-Drops oder sonstige kleine Portionen in Förmchen hergestellt werden.

Das 100% reine Teebaumöl wirkt  antibakteriell und antifungal auf der Haut, wodurch Infektionen vorgebeugt wird. Außerdem beschleunigt es die Wundheilung.

Das Mandelöl dient als Trägeröl und verhindert Hautirritationen. Es kann durch Kokosöl ersetzt werden.

Zutaten:

  • 20 g Kakaobutter
  • 10 Tropfen Teebaumöl
  • 10 ml Mandelöl
  • 10 g Sheabutter

Mische Sheabutter und alle Öle in einem geeigneten Gefäß zu einer einheitlichen Masse zusammen.
Erwärme die Kakaobutter in einem Wasserbad und achte dabei darauf, dass sie nicht zu warm wird. Ein kleines Bisschen über Körpertemperatur reicht aus, damit die Kakaobutter flüssig wird.
Anschließend vermengst du die Kakaobutter mit den restlichen Inhaltsstoffen und lässt alles im Kühlschrank kalt werden. Rühre die Masse während dem Abkühlen immer wieder mal durch.
Wenn du sie gerne in kleinen, fertigen Portionen verwenden möchtest, dann kannst du die Mischung auch in Förmchen füllen und darin auskühlen lassen.